MENU

Die Hochzeit für die Ewigkeit festhalten

Für viele Menschen gehört sie zum schönsten Tag des Lebens: die Hochzeit. Doch weil einem an solchem Tag meist tausende Gedanken durch den Kopf wandern, kann man nie alle Bestandteile der schönen Feuer miterleben. Als bester Hochzeitsfotograf für Spontanität halte ich für euch alle wichtigen Highlights der Feier fest. Aber auch die unscheinbaren Momente halte ich für euch für die Ewigkeit fest. So könnt ihr auch euren Urenkeln noch Aufnahmen von eurem schönen Tag zeigen.

Fotos aus dem Herzen

Die Fotografie begeistert mich schon seit meiner frühen Kindheit. Mit acht Jahren stand ich in der Dunkelkammer und wartet auf die Entwicklung meiner Schnappschüsse. Es die Emotion der Bilder, die mich nicht mehr losgelassen hat. Ein Moment, eine Stimmung oder eine Atmosphäre für die Ewigkeit auf einem unbeweglichen Foto eingefroren. Darum geht es für mich auch bei der Hochzeitsfotografie. Ich sehe meinen Beruf weniger als einen Beruf, sondern vielmehr als meine absolute Leidenschaft. Mit meinen Bildern fotografiere ich nicht einfach einen starren Ablauf einer Trauung oder Hochzeitsfeier. Viel mehr friere ich eure Emotionen und Erlebnisse ein.

Der Beobachter

Beruflich und privat war ich natürlich schon auf vielen Hochzeiten. Was mir dabei noch nie wirklich gefallen hat, sind zu aufdringliche Hochzeitsfotografen. Ich möchte euch während der Feier so natürlich fotografieren wie möglich. Daher halte ich mich meist zurück und fotografiere euch dann, wenn ihr es im besten Fall gar nicht mitbekommt. So entstehen ehrliche, ungestellte und emotionale Bilder für euer analoges oder digitales Fotoalbum. Dank jahrelanger Erfahrung habe ich mittlerweile einen guten Blick für die besonderen Momente, die es gilt einzufangen. Sei es die weinende Oma, die sich mit der zarten Kinderhand aus dem Kinderwagen tröstet, der überraschte Blick des Bräutigams beim Einzug der Braut oder tanzenden Gäste bei der Party am Abend.

Authentisch zum Ziel

Hochzeitsfotograf sein bedeutet in erster Linie Menschenkenner zu sein. Vor dem Tag der Tage bespreche ich natürlich gerne all die individuellen Wünsche und Vorstellungen. Ich begleite euch am Hochzeitstag, vom Fertigmachen Zuhause, bis zum Standesamt oder der Kirche und im Anschluss zur Party Location. Mit der Kamera bin ich an diesem Tag euer stiller Begleiter und halte die schönsten Momente fest. Auch hier ist mir Authentizität wichtig. Ich halte nichts von peinlichen Posen und gestellten Fotos aus dem Werbekatalog. Natürliche Fotos wirken nur dann natürlich, wenn sie es sind. Deshalb werde ich euch keine Anweisungen geben, sondern lediglich begleitet dabei sein. Auch mit „Und Cheese“- Rufen werde ich euch nicht nerven. Ein Lächeln muss aus dem Herzen kommen. Und wenn du dafür bekannt bist, nie wirklich zu lachen, dann gehört das eben zu deinem Charakter. Nichts wäre schlimmer, als deinen Charakter für ein Foto zu verändern. Bilder sollen euch als Menschen zeigen und das gelingt nur authentisch, wenn ihr so seid wie ihr seid.

Qualität für die Ewigkeit

Mittlerweile haben wir unser Smartphone alle automatisch dabei, wenn wir das Haus verlassen. Die kleinen Technikwunder verfügen mittlerweile auch über anständige Kamerafunktionen. Da könnte man ja schnell auf die Idee kommen, seine beste Freundin oder den Nachbarn ein paar Aufnahmen mit dem Handy machen zu lassen. Ich musste schon einige Pärchen trösten, die genauso gedacht haben. Hinterher waren einige Bilder verschwommen, die Personen viel zu klein abgebildet und die Qualität nicht gerade berauschend. Ich arbeite seit vielen Jahren in diesem Beruf und biete euch eine direkte Qualität für wunderschöne Bilder. Mein Handy bleibt dabei ebenfalls in der Tasche. Mit meiner Kamera und den passenden Objektiven halte ich die Momente fest. Die Fotografie ist weit mehr, als auf einen Auslöser zu drücken. Manuelle Einstellungen, Fokussierung, Bildkomposition, Raumaufteilung, Ebenen und Farben werden heutzutage vielerorts als Studienfächer angeboten.

Stressfrei den Tag genießen

Haben wir die Ringe? Ist die Location schon dekoriert? Wann kommt die Torte? Sitzt das Kleid? Wo zum Kuckuck bleibt die Schwiegermutter? Eine Hochzeit bedeutet nicht nur Entspannung und Glück, sondern auch viel Aufregung und Stress im Kopf. Meist sind die Paare so angespannt, dass alles reibungslos funktioniert, dass sie Teile der Hochzeit gar nicht mitbekommen. Als euer bester Hochzeitsfotograf bin ich natürlich an Ort und Stelle und fange die Momente für euch beiden ein. So könnt ihr noch Jahre später über lustige Momente abseits der Hochzeit lachen oder die Blicke der Gäste bewundern, während ihr euch das Ja-Wort gegeben habt.

Hochzeit Haus am Bauernsee
Euer bester Hochzeitsfotograf

Geheiratet wird bei Wind und Wetter

Die Sonne strahlt mit den Gästen nur so um die Wette. Das ist wohl die Wunschvorstellung eines jeden Hochzeitspaares. Doch man kann nicht immer Glück haben und so kann es am Tag der Tage eben auch einmal regnen oder schneien. Für mich kein Grund, die Kamera nicht auszupacken. Eine Hochzeit findet nur einmal im Leben statt und wenn wir diesen Nachmittag eben mit Regenschirmen und Gummistiefeln durch den Rosengarten stapfen, hat das auch was. Fotos von einer verregneten matschigen Hochzeit, bei der die Brautmutter den Schuh im Feld verliert und der Bräutigam wie ein begossener Pudel unter der Kirchenschwelle steht, hat schließlich nicht jeder im Bilderregal. Ich freue mich schon jetzt darauf, euer Hochzeitsfotograf zu sein und euch an diesem wunderschönen Tag mit der Kamera begleiten zu dürfen.

P.S.: Natürlich bin ich nicht der beste Hochzeitsfotograf Berlins, das würde ich mir nie im Leben anmaßen. Aber euer bester Hochzeitsfotograf kann ich sicher sein.

Kommentare
Dein Kommentar

CLOSE